Seit Donnerstag Nachmittag läuft die Heizung. Sie klingt im laufenden Betrieb wie ein Kühlschrank, wesentlich lauter als ein Kühlschrank ist sie auch nicht.Wenn wir bereits eine Tür im Heizungsraum hätten, dann würde man davon vor der Tür nichts mehr hören.

Ich habe schon ein bißchen mit dem Display gespielt und mit der telefonischen Hilfe des Heizungsbauers habe ich das fest installierte Aufheizprotokoll ausgehebelt und jetzt fahren wir im manuellen Betrieb.

Das vorinstallierte Programm sieht eine Aufheizphase von ca. 15 Tagen vor, bei unserem Schnellestrich sind aber andere Zyklen laut des technischen Merkblattes anzuwenden, sodass wir am nächsten Sonntag mit dem Aufheizen durch sind. Laut der Nachbarn, die ebenfalls Schnellestrich eingebaut haben, ist der Estrich dann sogar so trocken, dass auf ein weiteres Belegreifheizen verzichtet werden kann.

Inzwischen ist es im Haus also richtig warm, da unser Treppenhaus noch komplett offen ist, herrschen im Dachgeschoß bereits subtropische Verhältnisse.

Dem aufmerksamen Leser ist nicht entgangen, dass auch der Strom da sein muss, denn ohne Strom keine Heizung.

Hinterlasse eine Antwort