Jetzt ist es amtlich, wir haben uns dafür entschieden die Heizung extern zu vergeben. Die Herangehensweise der Firma W. aus S. an die Sache ist uns viel sympathischer als der Subunternehmer von TC.

Da wir uns eh selbst um die Brunnen kümmern müssen, können wir uns auch gleich noch um den Estrich kümmern.

Es lebe die Heliotherm HP10W-Web, FBH ohne Einzelraumregelung, gesonderter FBH Kreis für das Bad (ermöglicht die Sommerschaltung der WP ohne Temperaturverlust im Bad) und Frischwassererwärmung (keine Legionellenvorbeugung, heißt keine Erwärmung von x Hundert Litern auf 65°C alle zwei Wochen, das spart Kosten).

Eine Jahresarbeitszahl von 5,x ist möglich.

Widerstand ist zwecklos.

Hinterlasse eine Antwort