Archiv für März, 2009

Gestern und heute wurde die Decke vom 1.OG geliefert (Filigrandecke) und gegossen. Das erste OG ist somit (rohbautechnisch) für mich fertig.

Da bei uns die Filigranbetondeckenteile bereits liegen borge ich mir ein Bild unserer DHH Nachbarn:

100 5581

Und hier unsere Decke:

100 5582

100 5587

Unsere Heinzelmännchen haben Durst:

100 5589

Und nun zu den Bildern des heutigen Tages:

100 5625

Ich habe uns verewigt. Unser Haus. Unser Fussboden.

100 5628

…findet das Richtfest wohl erst am Montag statt…

Ich habe mich wohl etwas im Fortschritt verschätzt, wir haben entgegen meines Wunschdenkens noch keine Decke im Obergeschoß.
Kann aber auch daran liegen, dass versucht wird alle drei DHH in unserer Reihe gleichzeitig mit Decken auszurüsten. Man schafft also Synergieeffekte, da soll noch mal einer sagen, auf dem Bau geht es nicht modern zu!

Der Blick vom „Kinderzimmer“ den Flur entlang ins Bad:100 5549

Blick vom OG ins EG, der Keller ist abgedeckt, hatte ich ja bereits geschrieben:100 5550

Arbeits-/Gästezimmer:
100 5551

Vorne Gästezimmer, rechts Bad, hinten Treppenhaus, links die Wand vom „Kinderzimmer“:100 5556

Vorne Bad, links Arbeits-/Gästezimmer, hinten Kinderzimmer:100 5559

Die Kommunwand:
100 5560

Auf Augenhöhe mit unserer Straßenbeleuchtung:100 5565

Wir fahren jetzt gleich nochmal hin, um die Maße zu nehmen, das hatte ich am Freitag versäumt. Danach nochmal zum Fliesenhändler und morgen geht es auf die Handwerksmesse…

Wir haben Heinzelmännchen statt Bauarbeiter. Immer wenn ich auf der Baustelle bin hat sich wieder etwas getan, aber es ist kein Mensch dort.

100 5506

100 5514

100 5515

100 5532

 

Es sieht so aus, als ob morgen die Filigrandeckenteile gelegt werden würden.

100 5518

100 5541

 

Unser Garten – wenn ich mir den Kran, die Paletten und den ganzen restlichen Kruscht weg denke, dann kann ich ihn schon sehen 😉
100 5538

 

Was uns vom Nachbarn trennt:
100 5513

 

Im Baugebiet ist der Teufel los:
100 5516

Es ist aber verständlich, dass die Herren so schnell wie möglich ’nen Pfeil machen. Ich selber bin heute nur 20 Minuten auf der Baustelle und den Gerüst herumgeturnt und meine Finger waren taub vor Kälte – bei +2°C Außentemperatur, Wind, Schneefall und Regen auch nicht verwunderlich. Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich müsste den ganzen Tag … nein!

In unserem Keller steht schon wieder zentimeterhoch das Wasser, ich habe es tropfen hören. Man sieht nicht wirklich viel, denn das Treppenhaus ist mit Brettern abgedeckt. Sobald Fenster, Türen und Dach verbaut sind, wird erstmal ein Bautrockner geordert. Der Pool gehört in den Garten, nicht ins Haus.

Hab es dann heute trotz Besprechung doch noch geschafft im Hellen auf die Baustelle zu fahren und die Batterien der Kamera haben auch noch gehalten. Also gibt es auch neue Bilder.

Heute ist die erste Rechnung gekommen, die niedriger ist, als angekündigt! Und die erbrachte Leistung ist wie erwartet! Ha! Wer sagt, es gibt keine guten Überraschungen auf dem Bau?!

100 5494

 

100 5498

 

Der hintere Bereich ist unsere Hälfte:
100 5500

100 5501

 

Das linke Fenster ist das Badfenster, das rechte Fenster das Arbeitszimmer:
100 5502

 

Unsere entfernten Nachbarn sind gerade dabei Noppenbahn anzubringen.
Viele Grüße an dieser Stelle an MB & TF – ich hoffe Ihr habt das Unwetter gut überstanden 🙂
100 5503

Es war mal wieder bitterkalt, aber der Besuch hat sich gelohnt.

100 5481

100 5480

100 5493

Der Blick vom Wohnzimmer durch die Vordertür:
100 5486

Unser zukünftiges Treppenhaus:
100 5488

Blick von der Haustür in den Garten:
100 5491

Unser Eßzimmer:
100 5489

Leerrohralarm:
100 5483

Inzwischen steht wohl schon fast der erste Stock. Wenn ich es schaffe, mache ich heute nachmittag neue Photos. Das werden aber dann wohl Handy-Cam Photos, da der Kameraakku leer ist und ich das Ladegerät vergessen habe. Schauen wir mal, was so ein Blackberry zu Leisten vermag…