Archiv für Mai, 2008

Da wir gleich zum Grillen aufbrechen, nur ganz kurz die Neuigkeiten des Tages.

Schaut mal, wir haben neue Wandlampen entdeckt:

Da es sich bei der Herstellerseite um eine Seite komplett in Flash programmiert handelt, kann ich keine direkten Links anbieten. Die Bilder finden sich (zumindest in Firefox) jeweils unten auf der Seite.

Der Hersteller der Lampen ist die italienische Firma Lucerni.

Wir können uns diese Wandleuchten für das Wohn-/ Esszimmer vorstellen:

Geisha – die 6. von links, allerdings gibt es noch eine Ausführung mit weißen Klecksen und nicht schwarz, wie angezeigt.

Kostenpunkt: EUR 102,00

Diese Wandlampe für den Eingangsbereich:

Turbine – die 4. von links.

Kostenpunkt: EUR 207,00

Die Preise stammen aus einem großen Möbelhaus, muss mal schauen, ob man die über das Internet nicht noch günstiger bekommt. Für Hinweise bin ich dankbar.

Unsere Küche dürfen wir so wie sie ist behalten. Der Küchenbauer hatte keine Einwände 🙂

Gestern Abend waren wir durch Zufall in der Nähe der Baustelle und haben natürlich auch gleich einen Abstecher gemacht…

Leider hatten wir die Kamera nicht dabei.

Die Kanalarbeiten in unserem Bauabschnitt scheinen fertig zu sein, jedenfalls sind die Kanäle alle schon wieder zugeschüttet und der Mutterboden wird am Anfang (leider noch nicht bei uns) des Baugebietes bereits großflächig abgetragen. Die Zuleitungen des Kanals von der Straße zu den einzelnen Häusern sind auch schon markiert. Wir haben also zum ersten Mal Gewißheit, wo unser Haus tatsächlich stehen wird.

Das Erreichen des ersten Meilensteins scheint also in greifbare Nähe zu rücken.

Wenn I. sich mit Ihrer Riesenkugel von Babybauch noch bewegen kann, dann lohnt sich eine Begehung! 😉

Morgen geht es erstmal wieder zum Küchenbauer – die bereits geplante Küche wird nochmal komplett umgebaut. Danach findet sich bestimmt noch das ein oder andere Fliesen- / Einrichtungsgeschäft, sodaß wir bestimmt wieder den ganzen Tag „auf Achse“ sein werden.

Heute gibt es keine Bilder, da es bei uns den ganzen Tag über stetig geregnet hat.

Nach dem Laufen wollte ich dann nicht auch noch durch den Schlamm waten.

Einen schönen Wochenstart Euch allen!

Heute waren wir mal wieder unterwegs – zuerst im Baustoffhandel Fliesen und Innentüren begutachten. Ist ja nicht so, als ob wir das in der Vergangenheit nicht schon das eine oder andere Mal gemacht hätten, aber da wir ja noch soviel Zeit bis zum Finale übrig haben, könnte es ja sein, dass sich auf dem Fliesenmarkt was tut. Außerdem gibt es ja so viele Möglichkeiten, wer kann sich da schon schnell entscheiden?

Heute zum ersten Mal gesehen: Fliesen (Feinsteinzeug) die nur 3mm dick sind. Gibt es in den Maßen 40cm x 100cm (€ 86,10/qm), 100cm x 100cm und (ACHTUNG!) 100cm x 300cm und sehen echt super aus. Wir überlegen, ob wir unsere Dusche nicht mit den 40×100 ausstatten sollen. Ich bin sogar gewillt die Dusche deswegen von 120cm x 100cm auf 100cm x 100 cm zu verkleinern, damit die Wände der Dusche mit nur einer Fliese gelegt werden können. D.h. es gäbe an den Wänden nur horizontale Fugen. Am liebsten wäre mir ja die 300×100, dann gäbe es gar keine Fuge (außer der, an der die beiden Wände zusammenstoßen), aber ich will gar nicht wissen, was solch eine Fliese kostet…

Wen die Technik interessiert und auch mal Bilder von den Fliesen sehen möchte, hier der Link auf die Homepage des Herstellers (kerlite).

Bei den Innentüren werden wir keine großartigen Sprünge machen – Standard weiß.

Anschließend waren wir noch im neuen Baumarkt in Freiham, einfach mal gucken. Aus „einfach mal gucken“ sind dann knappe 3 Stunden geworden 🙂

Wenn das Wetter hält, gibt es morgen wieder Bilder von der Baustelle.

Wir sind wieder da. Die Woche hat gut getan. Super Wetter, schöne Landschaft und gutes Essen. Wir sind nahe liegender Weise viel gewandert, waren aber auch in der Meraner Therme und haben uns kulturell in den Meraner Museen weitergebildet.

Vielen Dank an dieser Stelle an die Fam. Pircher, welche uns unglaublich freundlich aufgenommen hat. Wir kommen gerne wieder!

So, nun aber zur Baustelle –
zwei Wochen sind vergangen, seit wir zuletzt auf der Baustelle waren. Die Bauarbeiter waren fleißig: Die ersten Kanalabschnitte sind bereits wieder zugeschüttet und es scheint, als ob die Arbeiten zügig voran gehen. Das gute Wetter der letzten Woche(n) kam dem sicher entgegen.

Euch allen eine schöne (kurze) Arbeitswoche!