Archiv für die Kategorie ‘Hausbau’

Die Unterkonstruktion der Terrasse ist endlich fertig. Jetzt warten wir auf den EBV’ler, der am Dienstag unsere Grundstücke abzieht, damit das Bodenniveau gleichmäßig ist, denn eine Stellprobe hat ergeben, dass es so nicht geht. Teilweise würde das Holz der Unterkonstruktion im Boden stehen, was zu Holzfäule führt.

Die Böden der Kellerräume haben auch ihren zweiten bzw. dritten Anstrich erhalten. Der Heizungsraum ist fertig gefliest und muss nur noch verfugt werden. Die Küche hat gestern Abend noch ein Handwerker verfugt, allerdings haben wir drei fehlerhafte Stellen entdeckt, die müssen am Montag nochmal gemacht werden.

Gestern morgen haben wir unser Klimagerät in den Keller geschleppt, um auch dort der Feuchtigkeit beizukommen. Beherztes Tuning („Mehr Power!“) ergibt ca. 22 Liter Wasser pro Tag. Seit gestern morgen ist die Luftfeuchtigkeit im Keller von durchschnittlich 65-70% auf derzeit 45% gesunken.

Unser Laminat ist heute geliefert worden und liegt im Wohnzimmer, für die Küchenbauer (Mittwoch) werden wir das wohl noch ein wenig aus dem Weg räumen müssen.

Morgen wird ein ruhiger Tag – bissl aufräumen, nach dem Klimagerät sehen und die Wärmepumpe tätscheln.

Seit heute Mittag läuft die Wärmepumpe auf Hochtouren, jetzt lassen wir die erstmal noch ein paar Tage so weiterlaufen, obwohl der Folientest von Gestern auf Heute im OG und DG keine Feuchtigkeit angezeigt hat. Im DG haben wir ein Hygrometer aufgestellt, dies hat heute über den Tag verteilt erst 44% dann 37% Luftfeuchtigkeit angezeigt. Schnellestrich sei Dank.

Gestern waren die Heizungsbauer wieder fleißig und haben die Wärmepumpe aufgestellt und angeschlossen.
Die wieder gefundenen Brunnenköpfe wurden auch montiert und die Verrohrung fertiggestellt.

Die Elektriker haben die Verbidnung zwischen Hausanschlußkasten und unserem Sicherungskasten hergestellt, ein paar Steckdosen und (sieht aus wie) zusätzliche FI-Schalter montiert.

…hätten wir auch gerne gehabt. So ohne Arbeit…

Wir haben das Wochenende auf der Baustelle verbracht. Wir haben unsere Rigolen gebaut, die Kellerlichtschächte ausgeräumt und mit Kies und groben Steinen gefüllt, die Bohrlochpellets verbaut und den Teil des Heizungsraums gestrichen, auf den am Montag die Heizungsteile gestellt werden.

Das Ausheben und Bauen der Rigolen hat uns die meiste Zeit und Kraft gekostet (+4 Blasen). Wenigstens hat es nicht geregnet. Heute gibt es keine Bilder, dafür hatte ich keine Zeit und keine Lust.

Die von der anderen Seite sind heute erfolgreich eingezogen. Es sieht zwar umzugsbedingt noch etwas chaotisch aus, aber sie sind eingezogen. Die Familie hat auch gleich ein bißchen gefeiert und das neue Wohnzimmer eingeweiht.

Wir gehen am kommenden Mittwoch online. Laut EON werden wir an diesem Tag ans öffentliche Stromnetz angeschlossen und dann kommt Leben in die Bude!

Ansonsten gibt es nichts Neues bei uns. Die von der anderen Seite haben seit gestern ihre Küche und heute Abend wurden die ersten Möbel gestellt, morgen dann der große Umzug. Wir wünschen Euch einen (möglichst) reibungslosen Umzug!

In Ermangelung weiterer Aufgaben haben wir am Wochenende den Sockel der beiden DHH mit Silikonharzfarbe (stoSilco, Farbcode 37302) gestrichen, während wir den netten Nachbarskindern Rede und Antwort über unser Tun gestanden haben.

Heute habe ich 12to gewaschenen Rollkies 4/8 für unseren Brunnenschacht und die Rigolen bestellt. Geliefert wird am Donnerstag Nachmittag. Ich hoffe das genügt, was weiß ich wieviel 12to sind… Jedenfalls sagte man mir das sind so um die 7 m³, was gemäß der bereitgestellten Maßangaben genügen sollte, falls nicht – muss ich eben nachbestellen. Weiter lesen… ‘Wochenendarbeit und Vorbereitungen (UPDATE)’ »

Heute wird unsere Wasseruhr angebracht, später gibt es Bilder.

Nächste Woche bekommen wir voraussichtlich (man wird ja vorsichtiger) unseren Strom- und Telekomanschluß, das habe ich heute mit EON und dem Bautrupp besprochen.

Unser Estrich verschiebt sich nochmal um eine Woche, d.h. der Estrich wird erst am 06.07. eingebracht. Als Wiedergutmachung erhalten wir dafür im gesamten Haus ohne Aufpreis Schnellestrich, welcher in 14 Tagen Belegreif sein soll. Laut Datenblatt erhalten wir „Retanol Rapid 511“ von der Fa. PCT Chemie.

Der Fliesenleger muss dann zuerst die Küche fliesen, damit die Küche in der letzten Juliwoche aufgebaut werden kann, denn ansonsten hat der Küchenbauer erst wieder im September Zeit (Urlaubspause). Ein Monat ohne Küche ist indiskutabel, das muss einfach klappen.

Habe gerade eben endlich mit den Wasserwerken telefoniert, am Dienstag oder Mittwoch kommt unser Wasseranschluß. Jetzt hoffe ich mal, dass sich Brunnenbauer, Fußbodenheizung und Wasserwerke nicht allzu sehr auf die Füße steigen…

[UPDATE] Die Wasserer kommen nun morgen, wurde gerade telefonisch nach einer Vor-Ort Besichtigung bestätigt. Der Brunnenbauer zieht heute unseren Graben vom Saugbrunnen zum Haus, sagen die von der anderen Seite. [/UPDATE]


It’s all fun and games – until someone loses an eye

screaming-woman

Heute Morgen hatte ich ein Vor-Ort Gespräch mit der Verputzerfirma, denn unser Innenputz ist immer noch nicht in Ordnung. Wir haben teils massive Riefen (wohl von den Putzkellen) im Putz und die Körnung ist alles andere als gleichmäßig, an einigen Stellen sind überhaupt keine Körndl und 20cm daneben ist alles voll. Die Verputzer haben versucht das auf den Materialhersteller zu schieben, da es sich um Siloware handeln würde. Das habe ich natürlich nicht gelten lassen. Wenn das Material nichts taugt, dann merkt man das doch eigentlich recht schnell und verwendet dann anderes und hofft nicht, dass der Kunde es nicht merkt.

Wir haben uns auf alle Fälle geeinigt – die Riefen werden ausgebessert und anschliessend schaben die Verputzer von den gesamten Innenwänden die Körndl ab. Das sei weniger aufwändig als überall erneut die Struktur gleichmäßig hinzubekommen. An einer Wand hat er es mal probeweise gemacht, sieht echt gut aus. Uns soll es recht sein, wir stehen eh nicht so auf die Körndl.

Die Ausbesserungen und das Abschaben wurde auf „wenn der Estrich begehbar“ ist terminiert.

’s werd scho wern…